Zum Inhalt springen

ERFOLGS-GESCHICHTEN

Diese neue Seite freut mich besonders 🙂 !

Weil sie so direkt, anschaulich, eindrucksvoll und blühend aufzeigt wie effektvoll und nachhaltig Hypnose wirkt! 

Ich bedanke mich bei all meinen kleinen & grossen Klienten für jede Reise und all die ergreifenden, rührenden Geschichten –

Ich freue mich, auf viele weitere!

(weitere Kommentare unter Bewertungen & Referenzen)

  • „Es war eine Reise in mein innerstes. Farbig, wunderschön, schmerzhaft und inspirierend. Sarah hat mich mit Liebe und Mut durch diese Reise begleitet. Danke“ (anonym)

 

  • „Ich empfand bereits die erste Session sehr hilfreich betreffend „Ursachenforschung“ meines Problems. Allein schon, dass man durch simples erkennen der eigenen Muster, gute und grosse Schritte in die richtige Richtung macht.“ (Martin S.)

 

  • „Ich bin sehr dankbar, dass ich diese wunderbare Hypnose- Erfahrung gemacht habe und empfehle es jedem weiter. Nach 28 Jahren des Leidens bin ich nun gefüllt mit all dem was ich vermisst habe. Mit Liebe, innerer Ruhe, Frieden, Gelassenheit. Es ist so spannend zu erfahren wie stark es wirkt. Endlich bin ich von all meinen Lasten befreit, hab mehr Selbstvertrauen, ein Urvertrauen, bin unabhängiger in Partnerschaften – darf bedingungslos Lieben und Liebe annehmen, fühle mich befreit und stark. Die Hypnose ist das Beste was ich je gemacht habe, weil man erfahren darf, dass alles wonach wir im Leben suchen bereits in uns drin ist. Sarah macht das Super, mit viel Einfühlungsvermögen. Sie nimmt sich die Zeit die man braucht und steht einem auch nach der Sitzung unterstützend zur Seite.“ (Lea M.)

 

  • “ Ich war noch nie in einer Hypnose-Therapie. Als ich das erste Mal bei Sarah war, war ich schon etwas nervös. Natürlich grundlos. Das ungezwungene Kennenlernen und interessante Gespräch vor der eigentlichen Hypnose löste jede Anspannung. Danach folgte die „richtige Arbeit“. Sarah begleitete mich sicher und gezielt in die Hypnose. Ich muss gestehen, dass es für mich nicht immer ganz einfach war mich voll darauf einzulassen. Aber meine Neugierde- dem Grund, wieso ich Sarah aufgesucht habe, auf die Schliche zu kommen und etwas dagegen tun zu können, war grösser. Nun ja, ich begann mich auf meine Atmung zu konzentrieren und versuchte die von Sarah gestellten Fragen zu beantworten. Sie fragte mich nach Bildern, Gefühlen, nach Dingen die sich mir zeigten. Ich kann mich gut erinnern, als Sarah mich zu Beginn fragte wo ich mich denn gerade befinde (geistig natürlich. Ich war ja physisch auf diesem Stuhl, in jenem Zimmer und mein Rucksack lag neben der Tür). Also habe ich mich bemüht zu spüren, was sich da gerade abspielt, wo ich denn sein könnte…Ich hatte keine Ahnung. Sarah unterstützte mich, indem sie konkreter fragte: „Bist du drinnen oder draussen?“ Hmm.. dachte ich, nach draussen fühlt es sich ganz bestimmt nicht an… also antwortete ich: „drinnen!“ Sarah fragte weiter nach Einzelheiten. Ich wusste nicht was ich antworten sollte. Der Raum war dunkel. „Es ist alles dunkel“, sagte ich. So ging es erst weiter, bis ich langsam die Gestaltung des Raumes tatsächlich wahrnahm. (Es war ein ruhiges Zimmer, ohne Fenster, relativ dunkel und der Boden eine gespiegelte Fläche. Ich fand es ganz in Ordnung in diesem Raum zu sein. Ich war vielleicht fünf Jahre alt und alleine im Raum, was etwas langweilig war. Ich wusste und spürte aber, dass ich aus irgend einem Grund hier warten musste) Aha- dachte ich, so funktioniert das! Je besser ich mich auf die Fragen einlassen konnte, umso klarer und schneller kamen die Antworten. In meinen Gedanken reiste ich so an interessante, aufschlussreiche Orte. Sarah führte mich mit ihren Fragen zu gezielten Antworten. Bis ich verstand, was ich verstehen wollte. Danach, war es nicht mehr schwierig.                                                                                                                                       Sarah half mir gezielt meine Verhaltensweisen und Reaktionsmuster positiv zu beeinflussen. Dazu nutzten wir einen Satz, den wir in der Sitzung zusammen festlegten. Ich war zufrieden. Es war eine sehr spannende und lehrreiche Reise, mit einem absolut zuverlässigen und erfahrenen Guide. Nur ein Fotoalbum kann ich keines erstellen. Aber die Bilder die man im Kopf und im Herzen mitnimmt, sind ja sowieso stets die Schönsten!“  (anonym)

 

  • “ Es war ganz anders als ich erwartet hatte. Nämlich besser! Sarah hat mir meine anfängliche Nervosität sehr schnell genommen und mich mit viel Geduld in die Hypnose begleitet. Auf dieser Reise habe ich mich körperlich komplett schwerelos und im Kopf konzentriert und wach gefühlt. Ich konnte zwar selten klare Bilder erkennen, doch wenn mich Sarah etwas fragte, wusste ich sofort die Antwort und es war für mich klar ob es z.B. schwarz oder weiss war, obwohl ich es nicht scharf vor mir sah. Ich wusste es einfach und das finde ich faszinierend. Sarah hat mich immer ernst genommen, egal was ich gesehen oder gefühlt habe und es war wunderschön mit ihr in mein Unterbewusstsein abzutauchen. Dank der Hypnose mit Sarah habe ich mehr Selbstvertrauen, kenne meinen Wert und fühle mich einfach gut. Verschiedene körperliche Beschwerden sind zurück gegangen oder ganz weg!“ (Nicole M.)

 

  • “ Vor der Hypnose habe ich schon einiges ausprobiert. Nichts hat mir wirklich langfristig geholfen. Dank Sarah konnte ich all meine schwarzen Erinnerungen gegen bunte, schöne Erinnerungen tauschen. Sarah hat das wundervoll gemacht, ich fühlte mich sehr beschützt bei ihr. Nun bin ich viel glücklicher, habe viel mehr Selbstvertrauen und bin sehr zufrieden mit mir und meinem Leben. Danke Sarah dass ich diesen neuen, besseren Abschnitt meines Lebens mit dir beginnen durfte.“ (Sarah B.)